Schlagwort: Konzert

Max Prosa. Die Phantasie wird siegen.


Max Prosa | Foto: Sandra Ludewig

Zum Sonntag möchte ich ein bisschen Musik empfehlen. Max Prosa ist 21 Jahre alt und kommt aus Berlin. Mit 17 hat er sein Abi gemacht, hat danach angefangen Physik und Philosophie zu studieren, das dann aber schnell sein gelassen. Dafür hat er Musik gemacht, und jetzt ist ihm mit seinem Album „Die Phantasie wird siegen“ der erste ganz große Wurf gelungen.

Schon im November trat er bei Inas Nacht auf, und bereits ab diesem Zeitpunkt hatte er mich verzaubert: mit eingängigen, verträumten Melodien und wahrlich poetischen Texten, kombiniert mit einer Leichtigkeit und Lebenslust, die trotz alledem auch immer ein wenig melancholisch wirkt.

„Wenn ich könnt’ flög’ ich davon, mit meinen Flügeln aus Beton
und wär die Schwerkraft nicht, dann fänd ich dich.
Wo auch immer du jetzt bist und mich auf deine Art vermisst.“

Vorgestern ist nun also das Debütalbum von Max Prosa Die Phantasie wird siegen [Amazon-Partnerlink] erschienen, und damit ist er auch auf Tour quer durch Deutschland unterwegs. Die Termine gibt’s auf seiner wirklich sehr schicken und gelungenen Website – mit Blog!

Ich geh‘ jetzt weiter Max Prosa hören – und verneige mich vor einem tollen, jungen Künstler, ohne Schmalz und dafür mit ganz viel Tiefe.

Ich bin ein Fan. Danke, Max!

Fotos in Hamburg


Foto von mir (CC-Lizenz)

Dieses Wochenende war ich einmal wieder in der wunderschönen Freie und Hansestadt Hamburg, und wieder habe ich dort ein Konzert besucht. Und ein weiteres Mal hieß die Band „Fotos“, diesmal spielten die vier im GRAVIS Store Hamburg City, und zwar für lau. Das stellte, zumindest für mich und einige andere Menschen, eine nicht zu toppende Konkurrenz zum kostenlosen Tomte-Konzert auf dem Hamburger Fischmarkt dar. Und so fand ich mich, zusammen mit meinem besten Freund, gegen 18.45 Uhr im GRAVIS Store am Ida-Ehre-Platz ein.

In beinahe heimeliger Atmosphäre bekamen wir dann ein sehr intimes Konzert zu hören, das bei mir an vielen Stellen echt unter die Haut ging. Beim letzten Fotos-Konzert, das ich besuchte, hatte ich ja schon ein wundertolles weißes Band-T-Shirt erstanden, diesmal ließ ich es mir schließlich von der Band auf der Rückenseite signieren. Wenn das jetzt nicht der absolute Fan-Artikel ist. Grenzgenial.

Alles in allem war der Abend bis dahin sehr gelungen, wir sind anschließend dann noch ins „Frau Möller“ in St. Georg gewandert und haben uns dort die köstlichen Bratkartoffeln schmecken lassen. Kann ich nur weiterempfehlen.

Wer selbst einmal ein Fotos-Konzert besuchen möchte, und das kann ich jedem nur dringend ans Herz legen, den interessieren sicher die neuen Tour-Termine. Die nächsten Konzerte gibt’s am 14. Oktober in Düsseldorf, am 15. Oktober in Osnabrück und dann spielt Fotos noch am 16. Oktober in Bielefeld. Alle weiteren Termine könnt ihr auf dieser eigens eingerichteten Seite erfahren. Geht hin!

Viel Spaß auf jeden Fall mit Fotos und der tollen Musik, die diese Band macht. Besucht ihre Konzerte, kauft ihre CDs und unterstützt das immense Talent, das sie an den Tag legen. Merci beaucoup.