Schlagwort: iOS

Path: Privates sicher mit Freunden teilen?


Grafik: Path

In den letzten Tagen gab es viel Rummel um Path, eine App für iPhone und Android, die es eigentlich schon länger gibt, aber jetzt mit Path 2.0 quasi noch einmal neu gestartet ist, mit komplett neuem Design, und so weiter.

Dabei ist die Idee hinter Path, also „Pfad“ im Deutschen, das eigene Leben mit anderen zu teilen: Wo bin ich gerade mit wem? Welche Musik höre ich? Und dazu können natürlich Bilder und andere Statusnachrichten geteilt werden. Das klingt zwar alles erstmal sehr nach Facebook, es gibt aber doch deutliche Unterschiede. Zum Beispiel ist Path „private by default“ – ich habe also die volle Kontrolle darüber, mit wem ich meine „moments“, also Momente, wie es in Path heißt, teile. Die Entwickler wollen, dass ich zwar viel von meinem Leben teile – aber eben nur mit den Menschen, die mir wirklich wichtig sind, also beste Freunde und Familienmitglieder.

Ein weiterer Gegensatz zu Facebook oder auch Google+: Zu Path gibt es (wahrscheinlich noch) keine Desktop- oder Browser-Variante. Es läuft also alles in der Smartphone-App (für Android & iPhone erhältlich) ab. Dadurch wird auch klarer, was Path genau sein soll.

Read More