Anleitung in 5 Schritten: Flash-Abstürze in Google Chrome verhinden


Dieses Bild zeigte sich mir in Google Chrome zuletzt zu häufig: Flash stürzte ab.

Teilweise ganze Website, manchmal nur Werbebanner, am häufigsten aber wohl Videos auf YouTube, Vimeo & Co. – alle sind mit einer Software namens Flash von Adobe realisiert (trotzdem es mittlerweile schon wesentlich bessere Technologien wie HTML5 dafür gibt). Die meiste Zeit funktioniert das auch ganz gut – doch gerade in letzter Zeit machte mir das Flash-Plug-in in Google Chrome, dem Browser meiner Wahl, immer wieder Probleme: Teilweise wurden Videos zwar abgespielt, aber mit Tonverzögerungen, manchmal rauchte mir Flash auch gleich ganz ab. Alles nicht wirklich schön.

Vorhin habe ich nun durch Chris Pirillo auf Google+ einen sehr hilfreichen Artikel auf Lockergnome gefunden, der erklärt, woran die Probleme mit Flash in Google Chrome in einigen Fällen liegen können – ich habe mir mal die Freiheit genommen, und das alles ins Deutsche übertragen und etwas übersichtlicher aufgeschrieben.

Die Ursache des Problems

Letztlich liegt es daran, dass Flash einerseits für das gesamte Betriebssystem installiert wird (in meinem Falle für alle Browser auf meinem Mac), gleichzeitig installiert Chrome aber auch noch eine eigene Version, die meist aktueller ist, als die Systeminstallation. Problem: Chrome lässt beide Versionen aktiviert, und schickt sich damit selber ins Dilemma, denn so gibt es immer wieder Reibereien zwischen den beiden Plug-ins.

Die Folge: Flash kann Videos oder andere Dateien nicht richtig abspielen, verbraucht teils enorm viel Rechenleistung, und stürzt eben in einigen Fällen gleich komplett ab.

Die Lösung des Problems

Doch glücklicherweise lässt sich das alles sehr einfach beheben:

Schritt 1:
Öffnet einen neuen Tab und ruft darin die Adresse chrome://plugins/ auf. So erhaltet ihr eine Auflistung aller installierten Plug-ins in Google Chrome.

Schritt 2:
Sucht in der Liste nach „Flash“. Dort steht wahrscheinlich „Flash (2 Dateien)“ – falls nicht, dann löst diese Anleitung leider nicht das Problem. Ansonsten geht’s weiter mit Schritt 3.

Schritt 3:
Scrollt wieder nach oben und klickt rechts oben auf „Details“, woraufhin sich die Ansicht etwas erweitert und mehr Informationen zu jedem Plug-in angezeigt werden.

Schritt 4:
Scrollt wieder nach unten zum Flash-Plug-in-Eintrag und deaktiviert dort die Version, die innerhalb von „Google Chrome.app/Contents/“ o.ä. installiert ist. Deaktiviert nicht die Version, die für das gesamte Betriebssystem installiert ist.

Schritt 5:
Beendet Google Chrome und öffnet es anschließend wieder. Auf der Testseite von Adobe könnt ihr anschließend nachschauen, ob die Systemversion von Adobe Flash noch aktuell ist. Wenn nicht, solltet ihr in jedem Fall die aktuelle Version installieren.

Nachdem ich diese fünf Schritte wie auf Lockergnome beschrieben unternommen hatte, lief bei mir wieder alles reibungslos – ich hoffe, euch konnte ich mit diesem kleinen Erklärbär-Beitrag auch weiterhelfen.

26 Comments

  1. Kommt bei mir eher selten vor, aber kommt vor. Das Problem der unterschiedlichen Versionen zwischen dem Chrome Plugin und dem Betriebssystem Plugin von Flash stellt sich bei mir zwar nie da immer alles aktuell ist, aber ich habe einfach mal präventiv das von Chrome deaktiviert (allerdings ist das auch nur nebst Opera) mein Zweit- repektive Drittbrowser neben Firefox. ;)

    By the way der Tipp ist prima und anschlaulich beschrieben, well done. :)

  2. Kai Henne

    Dankeschön, das hat funktioniert. Ich war schon kurz davor, wieder auf Firefox umzusteigen.

  3. Nach einer halben Stunde suchen endlich die Lösung gefunden. Hat bestens geklappt, Problem gelöst, Super !!

  4. SUPER!! Total einfach und soo erfolgreich :)
    Vielen Dank!

  5. Super,ich danke Dir recht herzlich.Hatte gleich 3 mal den Flash drauf,habe die beiden für Chrom „stillgelegt“ und nun klappt alles wieder.
    Viele erleichterte Grüße Viola

  6. Danke, für den Tip.
    Ich hatte zwar keine 2 Flashplayer installiert, jedoch Flash und VLC mit FLV-Support. Nachdem ich Flash deaktivierte klappt das mit den Videos einwandfrei.
    Grüße
    Dieter

  7. Vielen Dank dafür, ich hoffe das funktioniert.

  8. Super Tip. Vielen Dank dafür.
    Eine Frage habe ich noch dazu – Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft Flash bei Chrome in einer Sandbox. Wenn ich das „chrome-eigene“ Flash deaktiviere, läuft Flash dann immer noch in der Sandbox? Wäre ja wahrscheinlich aus Sicherheitsgründen nicht schlecht. Was passiert, wenn ich die Versionen, die im Betriessystem installiert sind (bei mir noch zwei andere) deaktiviere bzw. ganz lösche?
    Viele Grüße, Jürgen

    • Hej hej, also, genau weiß ich das ehrlich gesagt auch nicht, eigentlich sollte das aber genauso gut funktionieren. Nur löschen würde ich die Dateien nicht, denn andere Programme könnten unter Umständen noch darauf zugreifen wollen.

  9. Hallo Henning,

    danke für die schnelle Antwort. Ich habe jetzt nur noch das von Chrome mitgelieferte Flash-Plugin aktiviert. Zum einen ist scheint es mir durch die Sandbox sicherer, zum anderen muss ich mich nicht mehr selbst um die Flash-Updates kümmern. Und es läuft erstmal alles so, wie es soll. Danke nochmal für den Hinweis.

    Jürgen

  10. so einfach beschrieben, dass es sogar Kleinkinder schaffen könnten. :D
    hat super geklappt, ich danke dir! :)

  11. Fuktioniert bei mir leider nicht (Chrome 19). Da steige ich halt wieder auf das gute, alte „Füchslein“ um. Danke.

  12. ich komme nicht zu meiner Plugins wenn ich Chrom://plugins/ eingebe, sondern zu Google search. Was mache ich falsch?

    • Hej Jackie, du hast glaube ich ein „e“ vergessen: chrome://plugins ist die korrekte Adresse – mit einem kleinen „c“. Funktioniert es jetzt?

  13. Wir haben ein kleines Problem *hust*
    Ich bin Win7-Nutzer, aber meine Freundin hat einen Mac mit Chrome und ich hab mich „schlau“ gelesen und ihr dann geraten, die ältere Flash-Version zu deaktivieren….
    Hmm, ihr Mac ist aber schon ca. 6 Jahre alt und hat OS 10.5 drauf und läßt sich wegen Hardware nicht mehr updaten…

    Nun laufen aber einige Webseiten gar nicht mehr und ich bin schuld ;)
    Wie kann ich einen deaktivierten Treiber in Chrome://plugins wieder reaktivieren ?

    Kann mir jemand da helfen ?

  14. Hallo! Und was heisst:“ Kritisches Sicherheits-Update herunterladen“? Sollte ich das deaktivieren? Ansonsten bin ich mir nicht sicher welches Flash ich deaktivieren soll -“ adobe flash player“ ist das einzige was ich lesen kann.

    Danke!

  15. Super, vielen Dank, war schon am Rande der Verzweiflung :-)

  16. Hallo Henning, bis jetzt keine weiteren Abstürze, danke für die tolle Anleitung! Ich bilde mir ein, dass das Bild jetzt auch schärfer ist und mein Spiel schneller läuft. Vielleicht günstige Nebeneffekte.

  17. Gutes Artikel!
    Das Problem bei mir war, dass die Version meines Flash-Players zu alt war. Dank deiner Tipps aber bin ich beim nächsten Absturz besser bewaffnet. :-)

  18. Ich war schon am verzweifeln. Vielen Dank!!!

  19. Vielen Dank!

    Endlich kann ich mal wieder 20 Youtube Videos ohne Abstürze offen haben. :D Dachte schon mein Rechner zickt rum.

  20. is ja gut beschrieben nur ich habe noch ein problem ich find das mit dem „Google Chrome.app/Contents/“ leider nicht bei mir und mein flach stürtz immer ab

  21. Birgit Hanna

    Bei mir klappt nicht, es öffnet sich nicht, könnte es sein, dass die Adresse nicht richtig ist? Danke

  22. Hi
    Nachdem ich schnell genug war und die settings geändert habe bevor es sich aufhängt, hats geklappt. Vielen Dank!!!

  23. Hallo,

    ich war schon froh, deine Tipps gefunden zu haben. Anhand der Kommentare war ich auch relativ überzeugt, dass ich damit die Lösung gefunden habe.

    Leider friert der Browser nach wie vor, was sehr schade ist. Chrome ist, wenn er funktioniert, in meinen Datenbanken, die ich gerade für Literaturrecherche verwende, unschlagbar schnell. mit diesen Hängern werde ich aber wohl oder übel wieder zu Firefox wechseln.

    Irgendeine Idee, was es noch sein könnte?

    LG Anna

  24. danke für die kompetente Hilfe

    alles läuft jetzt ohne Probleme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.